JAMES BOND IN BREGENZ

Teile des neuen James Bond Kinoabenteuers, Quantum of Solace, wurden bei den Bregenzer Festspielen am Bodensee gedreht. Die Dreharbeiten fanden in der Zeit vom 28. April bis 10. Mai 2008 statt. Dafür gab es eine Ausnahmeregelung, die es ermöglichte, eine exklusive Aufführung nur für den Film zu machen.

Hollywood hatte die Macht Vorarlberg in Ausnahmezustand zu versetzen. Die Öffentlichkeit ließ sich beinahe ehrfürchtig ausschließen und von Securities und Überwachungskameras beobachten. Passanten versuchten durch die Absperrgitter hindurch Blicke von vorübergehenden Celebrities zu erhaschen, aber die Eindrücke die man in solchen Situationen als Aussenstehender zu Gesicht bekommt bleiben fragmentiert. Man sieht nur Ausschnitte der Geschehen. Erst auf der Kinoleinwand und im Fernseher werden die Teile zu einer vermeintlichen Wirklichkeit zusammengeführt und der Öffentlichkeit als »Ganzes« präsentiert.

Was: Konzept-Fotografie: Reportage
Betreuung: Claudio Hils
Wann: FHV 2008

http://www.raphaelaseifert.com/files/gimgs/66_redcarpetsharptest.jpg
http://www.raphaelaseifert.com/files/gimgs/66_reflectiontvsharp.jpg
http://www.raphaelaseifert.com/files/gimgs/66_eyes.jpg
http://www.raphaelaseifert.com/files/gimgs/66_shirts.jpg
http://www.raphaelaseifert.com/files/gimgs/66_securityinbetween.jpg
http://www.raphaelaseifert.com/files/gimgs/66_stagebranches.jpg
http://www.raphaelaseifert.com/files/gimgs/66_legstosca.jpg
http://www.raphaelaseifert.com/files/gimgs/66_redcarpetguidesharp.jpg
http://www.raphaelaseifert.com/files/gimgs/66_tosca.jpg